Kinesio- Taping

Beim Kinesio- Tape wird ein elastisches Tape eingesetzt, welches auf die Haut geklebt und dort bis zu mehreren Tagen belassen wird. Mit dem Tape kann man duschen oder sich waschen. Allergien treten auch bei Pflasterallergikern eher selten auf.

Tape Rollen

Positive Effekte:

- akute und chronische Schulter/Nacken- und Rückenschmerzen
- Blockierung (Verrenkungen) der Wirbelsäule
- Tennis- und Golferellenbogen (Epikondylitiden)
- Muskel und Sehnenbeschwerden im Rumpfbereich
- Lymphstau (auch nach Operationen)
- Sportverletzung wie Muskelfaserriss, Bänderriss sowie -dehnung
- Achillessehnenbeschwerden

Entwickelt wurde das Kinesio- Tape durch den Japaner Kenzo Kaze Anfang der 70er Jahre. Die Wirkung des „speziellen“ Tape beruht auf einer entsprechenden Klebetechnik. Heute ist das Kinesio- Taping aus dem sportlichen Leistungsbereich (u.a. zahlreiche Olympia- und Ballsportteams) und in der konservativen Medizin wegen seiner breiten Einsetzbarkeit nicht mehr wegzudenken.
Die Tapes kommen in verschiedenen Farben zur Anwendung (blau, rot, pink, Hautfarben), sie sind wasserbeständig, sehr dehnfähig und lassen keine Klebereste nach Entfernung zurück. Der „Acrylkleber“ wird durch Wärme aktiviert.



Wirkung:
Das unter Vorspannung aufgebrachte Tape fördert die Durchblutung und Gewebeentstauung, verbessert den Lymphfluss, reduziert Schmerzen durch Hemmung der Schmerzbahnen und unterstützt Muskel- und Gelenkfunktionen.

Auch wir bieten das Kinesio- Taping in unserem Praxis Alltag an.
Im Rahmen der Therapie von Muskelverspannungen, Sehnenschmerzen und Schulter- Nackenbeschwerden haben wir sehr gute Erfahrungen mit dem Kinesio- Taping als ergänzende Therapiemaßnahme zur Schmerzmedikation gemacht.


Kosten:
Die Anwendung fällt unter die sogenannte „IGeL- Leistung“ (Selbstzahlerleistung) und werden nach der derzeitig gültigen Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) berechnet.
Bezüglich der genauen Kosten wenden Sie sich bitte an unser Fachpersonal.

KONTAKT

TELEFON 05031 5060 o. 05031 3615, FAX 05031 15607
POSTANSCHRIFT Am Stadtgraben 28, 31515 Wunstorf



Öffnungszeiten
Mo-Fr. 08:00h-12:00h und 15:00h-18:00h
Arbeitsunfälle durchgehend von 08:00h-18:00h
Offene Sprechstunde für akute Notfälle mit begrenztem Kontingent von 08:00h-09:00h


Keine Terminvergabe über Email möglich!

Bitte nutzen Sie die Onlineterminvergabe (siehe oben)!

Für Anfragen, welche keinen akuten Handlungsbedarf haben, nutzen Sie bitte die Zeit zwischen 13:30h und 15:00h um die Telefonleitung nicht unnötig zu blockieren oder
bezüglich Rezepten, Einweisungen, Überweisung oder Änderung nutzen Sie bitte die Email:
Anfrage@ouwunstorf.de