Arthrose


„Knochenenden“ bilden ein sogenanntes Gelenk und sind mit einer Knorpelschicht überzogen, so daß wir die Gelenke „reibungsarm“ bewegen können. Innerhalb der Gelenkkapsel und zwischen den Knorpelschichten befindet sich Gelenkflüssigkeit. Diese schmiert das Gelenk und versorgt den Knorpel mit Nährstoffen. Ferner dient Sie zur „Abpufferung“ von Stößen.

Kommt es nun zur Abnutzung des Knorpels z.B. durch dauerhafte Belastung im Laufe der Jahre, Überlastung nach Unfällen, Sport oder im Beruf kann eine Arthrose (Knorpelabrieb = Gelenkverschleiß) entstehen. Dieser führt zur Schmerzen und zur Einschränkung der Gelenkbeweglichkeit.
Kniearthrose

Typische Symptome:

Anlaufschmerz und Morgensteifigkeit
Wetterfühligkeit
Belastungs- und auch Ruheschmerz
eingeschränkte Beweglichkeit
Schwellung
Gelenkknirschen

Konservative Behandlung:

-Schmerzmitteleinnahme ( z.B. nicht steroidale Entzündungshemmer (NSAR)
-Kortison- Präparate (können langfristig eine „abbauende Wirkung“ auf den Knorpel haben.
-
Hyaluronsäure- Injektion ins Gelenk (bei Therapieresistenz der Schmerzmittel)
-operative Verfahren (z.B. Gelenkspiegelungen zum Spülen und Glätten des Gelenkzwischenraumes bis hin zum künstlichen Gelenkersatz)

KONTAKT

TELEFON 05031 5060 o. 05031 3615, FAX 05031 15607
POSTANSCHRIFT Am Stadtgraben 28, 31515 Wunstorf



Öffnungszeiten
Mo-Fr. 08:00h-12:00h und 15:00h-18:00h
Arbeitsunfälle durchgehend von 08:00h-18:00h
Offene Sprechstunde für akute Notfälle mit begrenztem Kontingent von 08:00h-09:00h


Keine Terminvergabe über Email möglich!

Bitte nutzen Sie die Onlineterminvergabe (siehe oben)!

Für Anfragen, welche keinen akuten Handlungsbedarf haben, nutzen Sie bitte die Zeit zwischen 13:30h und 15:00h um die Telefonleitung nicht unnötig zu blockieren oder
bezüglich Rezepten, Einweisungen, Überweisung oder Änderung nutzen Sie bitte die Email:
Anfrage@ouwunstorf.de